Kinder, Familie, solidarische Gesellschaft

Kinderbetreuung

Wir fordern mittelfristig die Gebührenfreiheit für den Kita-Besuch.

Wir wollen, dass die städtischen Angebote weiter bedarfsgerecht ausgebaut werden. Insbesondere für Mütter und Väter, die im Schichtbetrieb arbeiten, sollen ergänzende Angebote möglich sein. Eine Früh- und Spätbetreuung wird zusätzliche Flexibilität ermöglichen und den Realitäten der heutigen Arbeitswelt gerecht werden.

Senioren

Wir wollen, dass unsere Senioren mehr Möglichkeiten erhalten, sich aktiv in das kommunale Leben einzubringen. Alternative Formen des Zusammenlebens sollen durch die vorhandenen städtischen Gremien, Vereine, Organisationen und Parteien angestoßen werden. Sie sind dicht an den Menschen dran. Mehrgenerationenhäuser, offene Treffs und aufsuchende Seniorenarbeit können wertvolle Beiträge zu einem solidarischen Miteinander leisten.

Menschen mit Behinderung

Wir wollen, dass auch die Menschen mit Behinderung mehr Möglichkeiten erhalten, sich in ihrer Kommune zu beteiligen. Es ist uns ein Herzensanliegen, die vorhandenen städtischen Gremien, Vereine, Organisationen und Parteien zu motivieren  und unterstützen, die Voraussetzungen dafür zu schaffen.

Wir wollen, dass der öffentliche Raum barrierefrei ausgestaltet wird.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren